„Wir machen uns gerne erst einmal ein Bild beim Kunden vor Ort, um beispielsweise zu prüfen, wie ein sicheres Geländer an der Haustreppe oder die Überwindung eines Absatzes zum Gartenweg gestaltet werden könnte, damit sich dies gut ins Gesamtbild einfügt. Evtl. werden wir hierbei auf weitere sinnvolle Hilfen aufmerksam“, so Karin Bacher von Edelstahl-Bacher in Stockach. „Der zweite Schritt ist dann, neben Beratung und Fachinformationen mit unseren zahlreichen Ausstellungselementen und bildreichen Präsentationen das Vorstellungsvermögen zu stärken. Schließlich sollen die optisch prägnanten Elemente unseren Kunden noch in vielen Jahren gefallen.“